Spielwaren Hilpert

Spielwaren Hilpert schließt

Wiens ältestes Spielwarengeschäft, Spielwaren Hilpert hinter dem Stephansdom, schließt nach 147 Jahren seine Pforten. Besitzer Alexander Hilpert geht nämlich in Pension und gegenüber dem ORF gab Hilpert an, dass die Mieten bei einer Neuübernahme zu hoch seien, um mit der Konkurrenz mithalten zu können.

Laut Hilpert waren “die letzten Jahre schon negativ, und ohne Nachfolger werden wir unser Geschäft mit Ende Mai zusperren”. Bis dahin ist ein großer Abverkauf im Gange. Alle Artikel sind um 30% reduziert und auf Modelleisenbahnen gibt es 20% Rabatt.

Quellennachweis: spielwarenhilpert.at

Andrew Grimes

Andrew Grimes wurde in den siebziger Jahren in der Bundeshauptstadt Wien geboren. Schon in seiner Jugendzeit lauschte er gerne alten Musikstücken, interessierte sich für geschichtliche Ereignisse und erfreute sich am historischen automobilen Rennsport. Etwa 2015 begann sich seine Leidenschaft auch auf seine Lebensweise auszuwirken. Langsam änderten sich Interessen sowie Kleidungsstil, auch besuchte Andrew Grimes immer häufiger einschlägige Veranstaltungen der sogenannten Vintage-Szene.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Letzter Artikel

Mode aus dem Wunderland

Nächster Artikel

Ein Märchen aus Tüll

Aktuelles aus Gesellschaft

Wiener Grant

Wien steht in der Kritik. “Die Wiener” sind ja bekanntlich beim Rest von Österreich verschrien. Das

Österreich ist frei?

Am 15. Mai 1955 verkündete der damalige Außenminister Leopold Figl die Worte “Österreich ist frei.”, die