Rock'n'Roll
Rock'n'Roll, Foto: Lucija Novak

Graz wird zum Rock’n’Roll Mekka

17. bis 18. April 2020 | Rockabilly - Swing Drive By

////
3 Min. Lesezeit

Beim von 17. bis 18. April 2020 stattfindenden Vintage-Festival “Rockabilly Swing Drive by” wird Graz zum Mekka des Rock ’n’ Rolls. Dafür könnte kein Ort passender sein als die ehemalige Seifenfabrik, die im Übrigen 1872 ursprünglich als Poudrette-Fabrik errichtet wurde und erst ab 1946 als Seifenfabrik fungierte. Wo einst die Pumpenanlagen dröhnten, erfüllt am dritten Aprilwochenende kerniger Rock’n’Roll diese ehrwürdigen Fabrikshallen.

Matchbox
Matchbox; Foto: rockabillyrebel.co.uk

Das Line up, darunter wirklich namhafte Künstler wie “The Firebirds” (UK), “Mr. & Mrs. Curtis” (AT), “Matchbox” (UK) und  “Sister Suzie” (UK), um nur einige zu nennen, sucht in Österreich wohl seinesgleichen. Dies ist wohl die beste Gelegenheit, um das Tanzbein zu schwingen. Nicht so geübte Tänzer können sich am Freitag bei einem Lindy Hop – Workshop versuchen, oder am Samstag beim Jive – Workshop die Hüften schwingen. Samstagnacht wird es ab Mitternacht zudem besonders heiß in den alten Fabrikshallen. Die zauberhafte “Miss Stacey” verführt Sie mit ihrer Burlesque-Show in eine laszive Welt, in der die Zeit stehenzubleiben scheint. 

Tom's smoked BBQ
Tom’s smoked BBQ; Foto: Tom’s smoked BBQ

Wer die “Hells BBQ Mafia” kennt, der weiss, dass diese etwas von Speis und Trank verstehen. Lassen Sie  Ihren Gaumen von zarten Spareribs, saftigen Burgern oder butterweichem BBQ verwöhnen. Danach können Sie sich von “Süssen Früchtchen” verführen lassen und Sie werden feststellen : die sind zum Niederknien.

Was wäre solch ein Festival, wenn man dort nicht auch stilecht einkaufen könnte? Mit rund 800 m² bietet das “Rockabilly Swing Drive by” wohl eine der größten Verkaufsflächen im Veranstaltungsbereich. Nicht nur Rockabillys und Rockabellas kommen dort auf ihre Kosten, hier ist wirklich für jeden etwas dabei. “Inked Fashion”, “Bright House Vintage” oder “Kaloco” bieten Vintage- und Retromode, bei “Cherry Lu Design” gibt es handgenähte Kinderkleidung in besonders rockigem Design;  Musikfans können in der “Wienyl Plattenoase” nach ihrem Lieblingsinterpreten Ausschau halten und die “Verspielten” können sich in der Spielecke von “Wasami”, die auch hochwertiges Audio-Equipment anbieten, und der “Terra Technica” vergnügen.

Wenn Sie sich nun vor Ungeduld kaum noch auf dem Stuhl halten können, dann sollten Sie sich schleunigst Karten sichern, solange es noch welche gibt! Wir würden uns freuen, den einen oder anderen Leser dort persönlich anzutreffen, denn unsere Redaktion ist freilich mit von der Partie – keep on rockin!

Rockabilly Swing Drive by

Andrew Grimes wurde in den siebziger Jahren in der Bundeshauptstadt Wien geboren. Schon in seiner Jugendzeit lauschte er gerne alten Musikstücken, interessierte sich für geschichtliche Ereignisse und erfreute sich am historischen automobilen Rennsport. Etwa 2015 begann sich seine Leidenschaft auch auf seine Lebensweise auszuwirken. Langsam änderten sich Interessen sowie Kleidungsstil, auch besuchte Andrew Grimes immer häufiger einschlägige Veranstaltungen der sogenannten Vintage-Szene.

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.

Justizpalastbrand
Letzter Artikel

Gemma schau'n!

Manhattan
Nächster Artikel

New York in den 30er-Jahren

Aktuelles aus Unterhaltung

Secured By miniOrange