Rubrik

Lebensstil

Lebensstil

Kaffeehaus
//

Die Wiener Kaffeehauskultur

Das typische Wiener Kaffeehaus war nicht nur ein Ort des Getränke- und Speisekonsums, sondern vielmehr ein ganzjährig offener Wohn- und Arbeitsraum für seine Gäste, die häufig den gleichen Berufs- oder Interessengruppen angehörten.

Mehr
Eierscheiben zu Ostern
//

Osterbräuche für daheim

Mit der Feier des letzten Abendmahls und der Fußwaschung begann die Passion Christi. Darum ist der Gründonnerstag und auch der Karfreitag ein strenger Fasttag. Meist kommen hier Grünspeisen auf den Tisch, wobei

Mehr
Flapper Girls
/

Die goldenen Zwanziger

Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges wurde aus dem Kaiserreich eine Republik. Nach einigen Krisenjahren folgte eine Hochzeit, die heute als die “Goldenen Zwanziger” bekannt ist [im englischen “The roaring Twenties”]. In

Mehr
Dandy
/

Der Dandy

Der Dandy [dɛndi] ist laut Wörterbuch ein sich übertrieben modisch kleidender Mann und Vertreter des Dandyismus. Als Dandyismus bezeichnet man einen Lebensstil, der für Exklusivität in Kleidung und Lebensführung steht, und einen

Mehr
Quaintrelle
//

Die Quaintrelle, eine rare Erscheinung

Auch wenn die bekanntesten Dandys der Geschichte männlich waren, heißt das nicht, dass Frauen aus dem “Dandyismus” ausgeschlossen werden. Tatsächlich ist der weibliche Dandy eine wirklich rare Erscheinung und als sogenannte “Quaintrelle”

Mehr
Flaneur
//

Die Kunst des Flanierens

Der Flaneur (aus dem französischen “flaner” [umherstreifen, umherschlendern]), ist ein Mensch, der ohne jegliches Ziel umherschweift – er flaniert. Das Wort “Flâneur” erwähnte Charles Baudelaire erstmals im 17. Jahrhundert in einem seiner

Mehr