Falco Konzert
Photo: Pexels, Pixabay;

Falco forever im Weinviertel

//

Nach zwei Jahren Zwangspause geht “Falco forever” heuer wieder auf Tour. Hinter “Falco forever” steckt niemand geringerer als Michael Patrick Simoner. Herr Simoner ist weltweit der einzige von Falcos Mutter – Maria Hölzel – autorisierte Falco-Darsteller, welcher seine Auftritte in Falcos Original-Garderobe zelebriert. 

Wie alles begann

Alles begann im Jahre 1985, in dem Michael Patrick Simoner und Stefan Weber (Drahdiwaberl) aufeinander trafen. Da Simoner eigenen Aussagen nach nur “frisieren und Falco-Songs interpretieren” [sic] konnte, gab er auf der Donauinsel den Song “Ganz Wien” zum Besten. Weber war beeindruckt und Falco höchstselbst gratulierte und honorierte diese Leidenschaft.

Nach dem tragischen Verkehrsunfall von Falco im Jahre 1998, fasste Michael Patrick Simoner den Entschluß, Falco in einer “A Tribute to Falco Show” noch einmal hochleben zu lassen. Durch viel Unterstützung der entstandenen Freundschaft zu Falcos Mutter, Maria Hölzel, entstand infolgedessen eine großartige Show. 

Im Jahr 2000 engagierte Paulus Manker den jungen Falco-Darsteller für die “Falco Cyber Show”. Von nun an war Simoner nicht mehr zu halten, er reiste von Wien bis nach Las Vegas und durchquerte als “Apostel des Falken” die ganze Welt.

Der Falke landet in Pillichsdorf

Etwa um die Jahresmitte, genauer gesagt am 08. Juli 2022,  landet der “Falke” direkt auf dem Areal Schurlwirt in Pillichsdorf. Ab 19:30 Uhr tritt Michael Patrick Simoner mit seiner Show “Falco forever” auf der von M&L Events organisierten Veranstaltung auf. Resttickets gibt es nach wie vor direkt bei oeticket.com.

TIPP: Am Folgetag, den 09. Juli 2022, findet ebenfalls auf dem Areal Schurlwirt der “#4 US Car and Rock`n`Roll Day” statt. Es lohnt sich also allemal dort zu übernachten und zudem in den Genuss eines günstigeren “Doppelticket” zu gelangen.

Quellennachweis: falco-forever.com; schurlwirt.at; M&L Events;

Andrew Grimes

Andrew Grimes wurde in den siebziger Jahren in der Bundeshauptstadt Wien geboren. Schon in seiner Jugendzeit lauschte er gerne alten Musikstücken, interessierte sich für geschichtliche Ereignisse und erfreute sich am historischen automobilen Rennsport. Etwa 2015 begann sich seine Leidenschaft auch auf seine Lebensweise auszuwirken. Langsam änderten sich Interessen sowie Kleidungsstil, auch besuchte Andrew Grimes immer häufiger einschlägige Veranstaltungen der sogenannten Vintage-Szene.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Letzter Artikel

Nostalgiker sind die glücklicheren Menschen

Aktuelles aus Musik & Tanz

Der Rockabilly Lifestyle

Der sogenannte “Vintage-Look” oder auch “Rockabilly-Look” ist seit einigen Jahren wieder sehr beliebt und erfreut über

Jahresvorschau 2021

Nachdem uns das Jahr 2020 außer einer ausgewachsenen Pandemie nicht sonderlich viel beschert hat, blicken wir