eisenbahn

Wiener Neustadt – Drehscheibe der Mobilität

//

Wiener Neustadt ist seit jeher eine Drehscheibe der historischen Mobilität. Sie gilt als Geburtsstätte der Luftfahrt, gewaltiger Dampflokomotiven und war Anlaufstelle für viele Autopioniere. Die berühmte Etrich Taube wurde damals in Österreich-Ungarn erschaffen, und in Wiener Neustadt wurde daraufhin das erste Flugfeld der Monarchie gegründet. Die “Österreichische Flugzeugfabrik AG” entwickelte sich rasant und produzierte bald schon unzählige Flugzeugteile und Flugzeuge.

Auch die damals hier ansässige Lokomotivfabrik produzierte um die 5800 Stück hochwertige Lokomotiv-Produkte, die weltweit zum Einsatz kamen. Die Eisenbahnstrecke “Wien – Wiener Neustadt” wurde übrigens im Jahr 1841 eröffnet. 1842 erfolgte dann ein Anschlußstück bis Gloggnitz. So konnte von Wien aus der Semmering per Bahn erreicht werden.

Aber auch die Mobilität auf der Straße hat hier ihren Ursprung. Vor gut 120 Jahren gründete Gottlieb Daimler hier die “Österreichische Daimler Motoren Commanditgesellschaft Bierenz Fischer u. Co.”. Zwischen 1906 und 1930 zählte “Austro Daimler”, unter der Führung von Ferdinand Porsche, zu den führenden Autoherstellern.

Anlässlich dieses Jubiläums und in Zusammenarbeit mit der NÖ Landesausstellung 2019 können diese raren Oldtimer in der leerstehenden Leiner- und Müller-Filiale bis November dieses Jahres besichtigt werden. Zudem können die seltenen Fahrzeuge am 15. und 18. August am Hauptplatz von Wiener Neustadt besichtigt werden. Höhepunkt dieser Ausstellung ist eine historische Ausfahrt am 16. und 17. August 2019. Sie führt die Teilnehmer über die historische Semmering-Rennstrecke und wieder zurück nach Krumbach in die Bucklige Welt.

Quellennachweis: noe-landesausstellung.at

Andrew Grimes

Andrew Grimes wurde in den siebziger Jahren in der Bundeshauptstadt Wien geboren. Schon in seiner Jugendzeit lauschte er gerne alten Musikstücken, interessierte sich für geschichtliche Ereignisse und erfreute sich am historischen automobilen Rennsport. Etwa 2015 begann sich seine Leidenschaft auch auf seine Lebensweise auszuwirken. Langsam änderten sich Interessen sowie Kleidungsstil, auch besuchte Andrew Grimes immer häufiger einschlägige Veranstaltungen der sogenannten Vintage-Szene.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Letzter Artikel

Keszthely – Ein nostalgischer Ort

Nächster Artikel

Eine atemberaubende Zeitreise

Aktuelles aus Fortbewegung

Der Traum vom Fliegen

Das Fliegen wurde oft als Attribut und Privileg der Götter angesehen. Der Mensch träumte daher seit

Linksverkehr in Österreich

Im Kaiserreich Österreich oblag es den landesgesetzlichen, straßenpolizeilichen Regelungen der einzelnen Kronländer, ob ein Fahrzeug auf

Goodwood Revival 2019

Kommendes Wochenende, also vom 13. bis zum 15. September 2019, findet wieder das legendäre “Goodwood Revival”

Der Oldtimer als Weltkulturerbe

Wegen einiger Gesetzesänderungen bezüglich neuer Abgasnormen und dem stetigen Fortschritt der Elektromobilität fürchten viele Oldtimerbesitzer die

Das erste Automobil

Gemeinhin gilt der Deutsche Carl Benz als Erfinder des modernen Automobiles. Von großer medialer Aufmerksamkeit begleitet,