Waldviertlerbahn Dampflok
Waldviertler Schmalspurbahn; Foto: wikipedia.org

Die besten 6 Vintage-Abenteuer Österreichs

//
5 Min. Lesezeit

Mit der Dampflok ins Glück

Auch heuer bietet die Waldviertelbahn wieder spezielle Nostalgiefahrten auf der historischen Schmalspur-Bahnstrecke an. Die Nostalgie-Garnitur mit historischer Dampflok fährt dieses Jahr jeden 1. und 3. Samstag im Monat die Strecke Gmünd – Groß Gerungs sowie Gmünd – Litschau.

Die beiden Dampflokomotiven des Typs Mh. 1 und Mh. 4 wurden im Jahre 1906 von der Firma Krauss & Co. erbaut und fuhren ab dem Jahre 1928 auch im Waldviertel. Mit einem Kesseldruck von rund 13 bar holt dieses Kraftpaket eine Leistung von etwa 600 Pferdestärken heraus und erreicht damit eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h. Genießen Sie also ein unvergleichliches Erlebnis wie anno 1928. 

Informationen und Fahrpläne finden Sie auf der Webseite der Waldviertelbahn.

Romantische Draisinenfahrt im Burgenland

Im Mittelburgenland können Sie bei einer Draisinenfahrt Ihre Seele baumeln lassen. Abfahrten sind vom Bahnhof Oberpullendorf und vom Bahnhof Neckenmarkt möglich. Die modernisierten Fahrraddraisinen bieten je nach Modell Platz für 4 bis 12 Personen. Auch Elektro-Draisinen und spezielle Draisinen für Rollstuhlfahrer stehen zur Verfügung. Kinder und Hunde sind zudem ebenfalls herzlich willkommen. Die 23 Kilometer lange Strecke führt vorbei an romantischen Weingärten, idyllischen Dörfern und schattigen Wäldern – genießen Sie die ganz besondere “Auszeit”.

Weitere Informationen und Details finden Sie auf der offiziellen Webseite.

Lassen Sie sich stilecht chauffieren

VW Bus T1; Foto: bookabulli.com

Sie planen einen nostalgischen Ausflug oder haben ein Fest zu feiern? Lassen Sie sich doch stilecht in einem VW “Bulli” Bus T1 aus dem Jahre 1956 oder in einem VW “Brezel” Käfer aus dem Jahre 1949 chauffieren.Ob nostalgischer Heurigen-Ausflug, ein Theaterbesuch oder gar die eigene Hochzeit – “Book a Bulli” bringt Sie überall hin. Die Fahrzeuge stehen übrigens auch für fotografische Zwecke zur Verfügung.

Genaue Details zu den Fahrzeugen und Angeboten finden Sie auf der Seite von Book a Bulli.

Nostalgiefahrt auf der Donau

Der Verein der Schiffs- und Dampfschiffmaschinenklassiker hat es sich zur Aufgabe gemacht, die nostalgische Schifffahrt auf der Donau aufrecht zu erhalten. Mit seinem historischen Dieselschlepper aus dem Jahre 1947 bietet der Verein Rund- und Themenfahrten auf der schönen blauen Donau an. Das Angebot reicht von Wien-Rundfahrten, Party- und Hochzeitsfahrten bis hin zum “Abschied am Schiff”. Das 19,6 Meter lange Schiff mit einem Dieselmotor mit 65 Liter Hubraum bietet Platz für 12 Fahrgäste. Vor Anker liegt es am Handelskai, nahe dem Ristorante Va Bene”, direkt am Treppelweg.

Informationen, Fahrpläne und Preisinformationen finden Sie direkt auf der Webseite.

Vintage-Motorboot auf dem Neusiedlersee

Boesch Vintage Motorboot; Foto: gmeiner.co.at

Nein, liebe Leserinnen und Leser, Sie haben sich nicht verlesen. Die Schifffahrt Gmeiner bietet neben der herkömmlichen Schifffahrt auf dem Neusiedlersee auch ein einzigartiges Erlebnis an – nämlich ein Shuttleservice mit einem nostalgischen Motorboot aus Holz ausgestattet mit einem bärenstarken V8-Motor (etwa 200 Pferdestärken). Planen Sie eine unvergessliche Rundfahrt oder lassen Sie sich zu ausgewählten Destinationen per Boot chauffieren.  

Fragen Sie nach möglichen Fahrten und Angeboten direkt bei Schifffahrt Gmeiner an.

Über den Wolken

Antonov AN-2; Foto: classicwings.at

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein”, sang Reinhard Mey schon 1974. Noch grenzenloser wird es wohl mit einem historischen Flugzeug der Extraklasse. Die LFU-Peter Gabriel Luftfahrtges.m.b.H. bietet Flüge mit der legendären Antonov AN-2, auch liebevoll “Anna” genannt. Der Doppeldecker, motorisiert mit einem 9 Zylinder Sternmotor mit rund 1000 Pferdestärken, Baujahr 1988, fliegt mehrmals jährlich Rundflüge aber auch Linienflüge vom Flughafen Wiener Neustadt aus. Heuer stehen beispielsweise Tagesreisen nach Mali Losinj, Portoroz oder Venedig auf dem Programm. Die Maschine kann freilich auch privat gechartert werden, was allerdings entsprechendes Kleingeld erfordert. 

Finden Sie auf der offiziellen Webseite alle Details und Termine zu diesen aussergewöhnlichen Flugreisen.

Andrew Grimes wurde in den siebziger Jahren in der Bundeshauptstadt Wien geboren. Schon in seiner Jugendzeit lauschte er gerne alten Musikstücken, interessierte sich für geschichtliche Ereignisse und erfreute sich am historischen automobilen Rennsport. Etwa 2015 begann sich seine Leidenschaft auch auf seine Lebensweise auszuwirken. Langsam änderten sich Interessen sowie Kleidungsstil, auch besuchte Andrew Grimes immer häufiger einschlägige Veranstaltungen der sogenannten Vintage-Szene.

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.

Buda und Pest
Letzter Artikel

Panoptikum Europa - Buda und Pest

Zürich
Nächster Artikel

Panoptikum Europa - Zürich

Aktuelles aus Freizeit