TITELBILD: Lucky Dean Luciano und Pistol Pete im Johnny Cash Museum Riedlingsdorf.

Ein einzigartige Privatsammlung – und außerdem das einzige Museum seiner Art außerhalb der USA – bietet das “Johnny Cash Museum”  in Riedlingsdorf im Südburgenland. Walter Ringhofer und seine Familie haben in über 40 Jahren diese Exponate des legendären Countrysängers aus aller Welt zusammengesammelt. Darunter befinden sich unzählige Privatphotos, teilweise bislang noch unveröffentlichtes Material, Schallplatten und viele andere Tonträger, Musikboxen und unzählige signierte Sammlerstücke. Auch Kleidung, wie ein Smoking von Johnny Cash, und Kleider seiner Frau June Carter gibt es zu bestaunen. Abgerundet wird dies alles durch eine umfangreiche Sammlung des “Million Dollar Quartett” (Johnny Cash, Elvis Presley, Carl Perkins und Jerry Lee Lewis).

2. Europäisches Johnny Cash Festival 2020


Smoking und Kleid von Johnny Cash und June Carter.

Der Abend im Zuge der “ORF Langen Nacht der Museen” wurde musikalisch von niemand geringerem als Lucky Dean Luciano und Pistol Pete begleitet. Lucky Dean Luciano wird ebenfalls beim “2. Europäischen Johnny Cash Festival 2020” zu Gast sein und gemeinsam mit Finbarr “Barry” Winters, Dennis Jale, Debbie Horton, Joanne Cash und Rev. Dr. Harry Yates, einen unvergesslichen Abend musikalisch untermalen. Das Festival findet am 14. und 15. August 2020 im Kultursaal in Riedlingsdorf statt. Eintrittskarten gibt es direkt bei Herrn Walter Ringhofer unter his-forgotten-guitar@gmx.at. Sie sollten sich jedoch beeilen, die Karten sind ziemlich schnell vergriffen!

Seine vergessene Gitarre


Das Johnny Cash Museum in Riedlingsdorf kann gegen Voranmeldung bei Walter Ringhofer besucht werden. Außerdem finden immer wieder Sonderveranstaltungen statt, die rechtzeitig auf der Facebook-Seite bekanntgegeben werden. Wer noch mehr über Johnny Cash und über diese Privatsammlung erfahren möchte, dem legen wir das Buch “Johnny Cash – Seine vergessene Gitarre” von Walter Ringhofer ans Herz. 

Quellennachweise: Herr Walter Ringhofer, Museumsbroschüre, Flyer “Johnny Cash Festival 2020”;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.