Peaky Blinders Staffel 6 ab Juni

/

Die fünfte Staffel der Serie ließ die Fans unsicher zurück. Tommy Shelby scheiterte an seinem Plan, den Politiker Oswald Mosley zu ermorden und wurde später vom Geist seiner verstorbenen Frau Grace heimgesucht. In seinem Traum macht Grace Tommy klar, dass sie nun zusammen fortgehen können. Zum Schluß sieht man Tommy auf einem Feld mit einer Waffe an seiner Schläfe.

Staffel Sechs ab Juni auf Netflix

Die sechste Staffel von Peaky Blinders setzt voraussichtlich am Ende der fünfte Staffel an. Die Shelby Familie ist sehr zerrüttet, Michael und Gina wollen das kleinkriminelle Straßen-Image loswerden, während der Rest der Familie an der Tradition festhält. Auch bestätigt wurde zudem, dass wir den Anfang und den Verlauf des Zweiten Weltkriegs miterleben werden. 

Entscheiden wird sich ausserdem, wer nun endgültig das Sagen im Shelby-Clan hat. Neben Tommy und Michael könnte am Ende auch Arthurs Sohn Billy hier mitmischen. Neben dem familiären Drama wird der Aufstieg von Oswald Mosley und seiner faschistischen Partei zum zentralen Handlungspunkt. 

Die englische Erstausstrahlung der sechsten Staffel fand ja bereits am 27. Feber 2022 auf BBC One statt. Wir müssen uns allerdings noch etwas gedulden, denn die neuen Folgen erscheinen erst am 10. Juni 2022 auf Netflix.

Quellenangaben: netflix.com; bbc.co.uk

Andrew Grimes

Andrew Grimes wurde in den siebziger Jahren in der Bundeshauptstadt Wien geboren. Schon in seiner Jugendzeit lauschte er gerne alten Musikstücken, interessierte sich für geschichtliche Ereignisse und erfreute sich am historischen automobilen Rennsport. Etwa 2015 begann sich seine Leidenschaft auch auf seine Lebensweise auszuwirken. Langsam änderten sich Interessen sowie Kleidungsstil, auch besuchte Andrew Grimes immer häufiger einschlägige Veranstaltungen der sogenannten Vintage-Szene.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Letzter Artikel

Ready to rumble!?

Nächster Artikel

NewProfilePic – voll im Trend!

Aktuelles aus Film

Jahresvorschau 2021

Nachdem uns das Jahr 2020 außer einer ausgewachsenen Pandemie nicht sonderlich viel beschert hat, blicken wir